Höllental
Ravennaschlucht
Hirschsprung

Das Höllental ist ca. 9km lang und teilweise von bis zu 600m hohen Steilhängen eingeschlossen. Wo heute eine Bahnstrecke und eine teils vierspurige Bundesstraße Verkehrsmassen recht bequem zwischen Freiburg und Donaueschingen den Schwarzwald durchqueren, war früher ein Durchkommen teils unmöglich und zumindest sehr gefährlich.
Die Ravennaschlucht ist ein schmales und steiles Seitental des Höllentals, durch das sich der wilde Bach Ravenna über viele Kaskaden und Wasserfälle seinen Weg bahnt. Die beiden größten sind der große Ravenna-Fall mit 16 und der kleine Ravenna-Fall mit 6 Metern Fallhöhe.

Es handelt sich um eine klammartige Engstelle im schluchtartigen Mittelteil des Höllentals mit bis zu 130 Meter hohen Wänden, auch Höllenpass genannt. Die Hirschsprung-Enge war vor dem Ausbau der Straße nur 9 m breit. Die südlichen Hirschsprung-Felsen werden vom Jägerpfad, der entlang des Höllenbaches (oder Rotbaches) verläuft, untertunnelt.