Bad Dürrheim

 

1976 wurde Bad Dürrheim die offizielle Bezeichnung „Heilklimatischer Kurort“ zuerkannt. Das „weiße Gold“, dem das einstige Bauerndorf Durroheim den Aufstieg zum bekannten Sole-Heilbad Bad Dürrheim verdankt, ist das Salz.

Badeparadies und Saunalandschaft können sie im Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar finden.
www.solemar.de

Im Bad Dürrheimer Kurpark gelegen, zeigt das privat geführte, schwäbisch-alemannische Fastnachtsmuseum „Narrenschopf“ unter seinen drei charakteristischen Kuppeln rund 300 Narrenfiguren überwiegend Baden-Württembergs und der Deutschschweiz.

www.narrenschopf.de